Projekt Beschreibung

Senioren- und Pflegeeinrichtungen

Unser Sortiment im Bereich der LED-Innenbeleuchtung wird den höchsten Qualitätsanforderungen gerecht und deckt fast jeden professionellen Einsatzbereich ab.

Im hohen Alter geht die Sehleistung in der Regel sehr stark zurück. Eine Abnahme in der Tiefen- und Farbwahrnehmung sind die Folgen. Eine professionelle LED-Lichtlösung, die sich diesen Umständen anpasst, erhöht die Lebensqualität in Pflegeeinrichtungen erheblich. Sie berücksichtigt den generell höheren Lichtbedarf älterer Menschen und deren steigende Empfindlichkeit vor Blendung.

Sie haben Fragen oder wünschen eine individuelle (Objekt-)Beratung und/oder Lichtplanung?

Dann rufen Sie uns einfach an oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

KONTAKT AUFNEHMEN

Pflege-
einrichtungen

Unser Sortiment im Bereich der LED-Innenbeleuchtung wird den höchsten Qualitätsanforderungen gerecht und deckt fast jeden professionellen Einsatzbereich ab.

Im hohen Alter geht die Sehleistung in der Regel sehr stark zurück. Eine Abnahme in der Tiefen- und Farbwahrnehmung sind die Folgen. Eine professionelle LED-Lichtlösung, die sich diesen Umständen anpasst, erhöht die Lebensqualität in Pflegeeinrichtungen erheblich. Sie berücksichtigt den generell höheren Lichtbedarf älterer Menschen und deren steigende Empfindlichkeit vor Blendung.

Sie haben Fragen oder wünschen eine individuelle (Objekt-)Beratung und/oder Lichtplanung?

Dann rufen Sie uns einfach an oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

KONTAKT AUFNEHMEN

Referenzen

Die richtige Beleuchtung hilft

  • Eine angenehmere Atmosphäre zu schaffen, damit die Bewohner sich sicher und geborgen fühlen
  • Gefährliche Stürze zu verhindern
  • Die Bewohner zu motivieren
  • Die Aktivität der Bewohner zu steigern
  • Die Aufenthaltsdauer in den Kommunikationsbereichen zu verlängern
  • Die Kommunikation mit dem Pflegepersonal zu verstärken
  • Das Schlafverhalten zu verbessern
  • Die Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal zu bessern
  • Die Mitarbeiter zu motivieren: Sie können konzentriert & fehlerfrei arbeiten

LICHTTECHNISCHE ANFORDERUNGEN GEMÄSS DIN EN 12464-1

Pflege- und Seniorenheime Nach DIN EN 12464-1 sollten die Wände mit einer Beleuchtungsstärke von mindestens 75 lx und die Decke von mindestens 50 lx beleuchtet sein, Gleichmäßigkeit für beide ≥ 0,10. Doppelte Werte sind anzustreben. Für die Kommunikation ist bei sitzenden Personen (stehenden Personen) in 1,2 m (1,6 m) über dem Boden eine zylindrische Beleuchtungsstärke Ez von mindestens 150 lx mit einer Gleichmäßigkeit von ≥ 0,10 erforderlich (gilt bei einem Wartungswert der Beleuchtungsstärke von ≥ 500 lx).

Unsere Beleuchtungsempfehlung

  • Hohe Beleuchtungsstärken, für seniorengerechte Helligkeit
  • Bringen Sie großflächige Lichtquellen an!
  • Die Lichtfarbe sollte der des Tageslichts ähneln, da es die Sehschärfe im Nahbereich verbessert
  • Passen Sie die Farbtemperatur und Beleuchtungsstärke dem Tageslichtverlauf durch intelligente Lichtmanagement-systeme dynamisch an
  • Vermeiden Sie eine Direkt‐/Reflex-blendung
  • Wählen Sie eine schattenarme Allgemeinbeleuchtung mit punktuellen Impulsen
  • Reduzieren Sie den Stromverbrauch nachhaltig, indem Sie Lampen und Leuchtmittel mit hohem Wirkungsgrad verwenden.
  • Achten Sie darauf, dass das Licht dimmbar ist. Das höchste Energie-Einsparpotenzial bietet eine intelligente Lichtsteuerung.

Kriterien

Viele Richtlinien gehen auf die Sehleistung der Senioren ein und empfehlen Kriterien für die Beleuchtungsqualität in Senioren- und Pflegeeinrichtungen. Dabei spielen immer höhere Beleuchtungsstärken und eine stärkere Einbeziehung des Tageslichts eine große Rolle. Darüber hinaus werden Lichtszenarien für Tag und Nacht empfohlen, die den circadianen Rhythmus – also die innere Uhr des Menschen – beeinflussen.

Mit unseren Licht-Lösungen sorgen Sie für eine sichere Umgebung und eine bessere Lebensqualität Ihrer Bewohner.

Die richtige Beleuchtung hilft

  • Eine angenehme atmosphäre zu schaffen, damit die Bewohner sich sicher und geborgen fühlen
  • Gefährliche Stürze zu verhindern
  • Die Bewohner zu motivieren
  • Die Aktivität der Bewohner zu steigern
  • Die Aufenthaltsdauer in den Kommunikationsbereichen zu verlängern
  • Die Kommunikation mit dem Pflegepersonal zu verstärken
  • Das Schlafverhalten zu verbessern
  • Die Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal zu bessern
  • Die Mitarbeiter zu motivieren: Sie können konzentriert & fehlerfrei arbeiten

LICHTTECHNISCHE ANFORDERUNGEN GEMÄSS DIN EN 12464-1

Pflege- und Seniorenheime Nach DIN EN 12464-1 sollten die Wände mit einer Beleuchtungsstärke von mindestens 75 lx und die Decke von mindestens 50 lx beleuchtet sein, Gleichmäßigkeit für beide ≥ 0,10. Doppelte Werte sind anzustreben. Für die Kommunikation ist bei sitzenden Personen (stehenden Personen) in 1,2 m (1,6 m) über dem Boden eine zylindrische Beleuchtungsstärke Ez von mindestens 150 lx mit einer Gleichmäßigkeit von ≥ 0,10 erforderlich (gilt bei einem Wartungswert der Beleuchtungsstärke von ≥ 500 lx).

Unsere Empfehlung

  • Hohe Beleuchtungsstärken, für seniorengerechte Helligkeit
  • Bringen Sie großflächige Lichtquellen an!
  • Die Lichtfarbe sollte der des Tageslichts ähneln, da es die Sehschärfe im Nahbereich verbessert
  • Passen Sie die Farbtemperatur und Beleuchtungsstärke dem Tageslichtverlauf durch intelligente Lichtmanagementsysteme dynamisch an
  • Vermeiden Sie eine Direkt‐/Reflex-blendung
  • Wählen Sie eine schattenarme Allgemeinbeleuchtung mit punktuellen Impulsen
  • Reduzieren Sie den Stromverbrauch nachhaltig, indem Sie Lampen und Leuchtmittel mit hohem Wirkungsgrad verwenden. Achten Sie darauf, dass das Licht dimmbar ist. Das höchste Energie-Einsparpotenzial bietet eine intelligente Lichtsteuerung.

Kriterien

Viele Richtlinien gehen auf die Sehleistung der Senioren ein und empfehlen Kriterien für die Beleuchtungsqualität in Senioren- und Pflegeeinrichtungen. Dabei spielen immer höhere Beleuchtungsstärken und eine stärkere Einbeziehung des Tageslichts eine große Rolle. Darüber hinaus werden Lichtszenarien für Tag und Nacht empfohlen, die den circadianen Rhythmus – also die innere Uhr des Menschen – beeinflussen.

Mit unseren Licht Lösungen sorgen Sie für eine sichere Umgebung und eine bessere Lebensqualität Ihrer Bewohner.

KONTAKT AUFNEHMEN

ANDERE DIENSTLEISTUNGEN

KONTAKTAUFNAHME

Zögern Sie nicht, sich an uns zu wenden. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück

QUALITÄT GARANTIERT

Ein wesentlicher Vorteil der LED-Lichttechnik ist die unglaublich lange Nutzungsdauer. So weisen unsere Skylight Leuchten und Leuchtmittel eine Betriebsdauer von bis zu 100.000 Stunden auf. Verglichen mit einer normalen Glühlampe, die ca. 1.000 Stunden hält, leuchten unsere LED’s also bis zu 100 Mal länger.

NEWSLETTER

Abonnieren und von unseren kommenden Angeboten und Innovationen profitieren!

FESTNETZ

Tel.: +49 (561) 820 294 0

FAX

Fax: +49 (561) 820 294 299

FESTNETZ

Tel.: +49 (561) 820 294 0

FAX

Fax: +49 (561) 820 294 299