Projekt Beschreibung

LED-Beleuchtung in Kliniken & Krankenhäuser

Unterstützen Sie Mitarbeiter und Patienten

Im täglichen Ablauf der medizinischen Betreuer sind Zeit und Präzision ein wesentlicher Faktor. Die Tätigkeit steht in einer hohen Verantwortung den Patienten gegenüber und es dürfen absolut keine Fehler passieren.

Fachgerechte Beleuchtung hilft dem Personal bei der richtigen Erkennung der medizinischen Gerätschaften und Medikamente. Fehlerquellen werden reduziert, die Aufmerksamkeit erhöht. Die Auswahl der richtigen Lichtfarbe ist bereits der Schritt. Im Bereich der Diagnostik werden überwiegend kühlere Lichtfarben eingesetzt, während im Pflegebereich warme und beruhigende Lichtfarben bevorzugt werden.

Wenn Sie gerne eine individuelle Beratung oder eine spezifische Lichtplanung wünschen oder Fragen zu dem Thema haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu unseren Spezialisten auf.

KONTAKT AUFNEHMEN

LED-Beleuchtung in Kliniken & Krankenhäuser

Unterstützen Sie Mitarbeiter und Patienten

Im täglichen Ablauf der medizinischen Betreuer sind Zeit und Präzision ein wesentlicher Faktor. Die Tätigkeit steht in einer hohen Verantwortung den Patienten gegenüber und es dürfen absolut keine Fehler passieren.

Fachgerechte Beleuchtung hilft dem Personal bei der richtigen Erkennung der medizinischen Gerätschaften und Medikamente. Fehlerquellen werden reduziert, die Aufmerksamkeit erhöht. Die Auswahl der richtigen Lichtfarbe ist bereits der Schritt. Im Bereich der Diagnostik werden überwiegend kühlere Lichtfarben eingesetzt, während im Pflegebereich warme und beruhigende Lichtfarben bevorzugt werden.

Wenn Sie gerne eine individuelle Beratung oder eine spezifische Lichtplanung wünschen oder Fragen zu dem Thema haben, nehmen Sie einfach Kontakt zu unseren Spezialisten auf.

KONTAKT AUFNEHMEN

Referenzen

Die klassischen Beleuchtungssituationen

Die Beleuchtung im Patientenzimmer ist ausgesprochen wichtig, um eine angenehme Atmosphäre zu erzeugen. Eine indirekte Beleuchtung mit mindestens 100 Lux und warmweißem Licht ist sehr empfehlenswert.

Im Bereich der Operationen sind extrem hohe Helligkeitswerte erforderlich, die mit kalten Farbtemperaturen belegt werden, um die Präzisionsarbeit zu unterstützen. Gleichzeitig hilft es dabei, Müdigkeit & Konzentrationsverlust zu vermeiden.

Die Leseleuchten in Kliniken & Krankenhäusern sind für jedes Bett vorgeschrieben und müssen mindestens 500 Lux auf der Leseebene erzielen. Für einfache Untersuchungen wird ein Licht von mindestens 300 Lux auf der Untersuchungsebene benötigt. Anspruchsvollere Untersuchungen, Behandlungen oder Notfälle erfordern eine Beleuchtungsstärke von mindestens 1.000 Lux.

Außerdem muss im Patientenzimmer eine Nachtbeleuchtung von 5 Lux auf einer Ebene von 0,85m über dem Boden für die Übersicht sowie für einfache Arbeiten während der Nacht vorhanden sein. Baderäume und Toiletten für Patienten sind mit 200-500 Lux zu bestücken.

Mit Licht auf Patienten wirken

Die Auswirkungen von professioneller LED-Beleuchtung werden häufig unterschätzt. Mit den richtig eingesetzten Leuchtmitteln und Farben können physiologische und psychische Prozesse beeinflusst werden. Förderung der Konzentration, verstärkte Motivation, Aktivierung und Prävention der Müdigkeit sind nur einige von vielen Vorteilen für Mitarbeiter und Patienten.

Eine gute Beleuchtung hilft beim Heilungsprozess

Das Licht unserer Umgebung hat einen starken Einfluss auf unser Wohlbefinden. Ein Mangel an Tageslicht führt oft zu Schlafstörungen von Patienten und Mitarbeitern. Unsere innere Uhr, auch bekannt als der Schlaf-Wach-Rhythmus (das circadiane System), wird zum Beispiel von der Intensität und Lichtfarbe im Licht gesteuert. Die Produktion der Hormone, die diesen Rhythmus maßgeblich steuern, kann bei zu wenig Tageslicht aus dem Takt geraten. Aus diesem Grund ist es wichtig, für Patienten eine tageslichtähnliche Lichtdynamik zu schaffen. Biologisch wirksames Licht fördert die Genesung. Mit wechselnden Lichtfarben und unterschiedlichen Beleuchtungsstärken unterstützt Huma Centric Lightin (HCL) Schlaf- und Wachphasen, das emotionale Empfinden und damit die Regeneration. Lichtkonzepte, die im Einklang mit unserer inneren Uhr sind, fördern das Wohlbefinden und somit den Heilungsprozess von Patienten.

Ein angenehmes Umfeld schafft Vertrauen

Die richtige Beleuchtung beruhigt.
Während eines Krankenhausaufenthaltes kommt es oftmals zu unangenehmen Situationen, welche Patienten nervös machen. Eine gut strukturierte Beleuchtung sorgt für eine bessere Orientierung im Raum. Darüber hinaus wird durch dezent eingesetztes farbiges Licht und einen leichten Farbwechsel die Situation des Patienten aufgelockert. Dies verstärkt Vertrauen und Wohlbefinden des Patienten enorm.

Unsere Empfehlung

Die Beleuchtung im Patientenzimmer ist ausgesprochen wichtig, um eine angenehme Atmosphäre zu erzeugen. Eine indirekte Beleuchtung mit mindestens 100 Lux und warmweißem Licht ist sehr empfehlenswert.

Im Bereich der Operationen sind extrem hohe Helligkeitswerte erforderlich, die mit kalten Farbtemperaturen belegt werden, um die Präzisionsarbeit zu unterstützen. Gleichzeitig hilft es dabei, Müdigkeit & Konzentrationsverlust zu vermeiden.

Die Leseleuchten in Kliniken & Krankenhäusern sind für jedes Bett vorgeschrieben und müssen mindestens 500 Lux auf der Leseebene erzielen. Für einfache Untersuchungen wird ein Licht von mindestens 300 Lux auf der Untersuchungsebene benötigt. Anspruchsvollere Untersuchungen, Behandlungen oder Notfälle erfordern eine Beleuchtungsstärke von mindestens 1.000 Lux.

Außerdem muss im Patientenzimmer eine Nachtbeleuchtung von 5 Lux auf einer Ebene von 0,85m über dem Boden für die Übersicht sowie für einfache Arbeiten während der Nacht vorhanden sein. Baderäume und Toiletten für Patienten sind mit 200-500 Lux zu bestücken.

Mit Licht auf Patienten wirken

Die Auswirkungen von professioneller LED-Beleuchtung werden häufig unterschätzt. Mit den richtig eingesetzten Leuchtmitteln und Farben können physiologische und psychische Prozesse beeinflusst werden. Förderung der Konzentration, verstärkte Motivation, Aktivierung und Prävention der Müdigkeit sind nur einige von vielen Vorteilen für Mitarbeiter und Patienten.

Eine gute Beleuchtung hilft beim Heilungsprozess

Das Licht unserer Umgebung hat einen starken Einfluss auf unser Wohlbefinden. Ein Mangel an Tageslicht führt oft zu Schlafstörungen von Patienten und Mitarbeitern. Unsere innere Uhr, auch bekannt als der Schlaf-Wach Rhythmus (das circadiane System), wird zum Beispeil von der Intensität und Lichtfarbe im Licht gesteuert. Die Produktion der Hormone, die diesen Rhythmus maßgeblich steuern, kann bei zu wenig Tageslicht aus dem Takt geraten. Aus diesem Grund ist es wichtig, für Patienten eine tageslichtähnliche Lichtdynamik zu schaffen. Lichtkonzepte, die im Einklang mit unserer inneren Uhr sind, fördern das Wohlbefinden und somit den Heilungsprozess von Patienten.

Ein angenehmes Umfeld schafft Vertrauen

Die richtige Beleuchtung beruhigt.
Während eines Krankenhausaufenthaltes kommt es oftmals zu unangenehmen Situationen, welche Patienten nervös machen. Eine gut strukturierte Beleuchtung sorgt für eine bessere Orientierung im Raum. Darüber hinaus wird durch dezent eingesetztes farbiges Licht und einen leichten Farbwechsel die Situation des Patienten aufgelockert. Dies verstärkt Vertrauen und Wohlbefinden des Patienten enorm.

KONTAKT AUFNEHMEN

ANDERE DIENSTLEISTUNGEN

KONTAKTAUFNAHME

Zögern Sie nicht, sich an uns zu wenden. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück

QUALITÄT GARANTIERT

Ein wesentlicher Vorteil der LED-Lichttechnik ist die unglaublich lange Nutzungsdauer. So weisen unsere Skylight Leuchten und Leuchtmittel eine Betriebsdauer von bis zu 100.000 Stunden auf. Verglichen mit einer normalen Glühlampe, die ca. 1.000 Stunden hält, leuchten unsere LED’s also bis zu 100 Mal länger.

NEWSLETTER

Abonnieren und von unseren kommenden Angeboten und Innovationen profitieren!

FESTNETZ

Tel.: +49 (561) 820 294 0

FAX

Fax: +49 (561) 820 294 299

FESTNETZ

Tel.: +49 (561) 820 294 0

FAX

Fax: +49 (561) 820 294 299